Neuer Übersichtsplan für die Mittelspannung

Was passiert, wenn Sie einen Kabelplan in der Übersicht ansehen, also mit kleinerem Maßstab?

Richtig, Sie erkennen nicht mehr viel, wie ja auf diesem Bild zu sehen ist.

Für viele Fälle bietet Moskito GIS mit der Generierung von Übersichtsplänen da schon eine Lösung. Jetzt haben wir diese Lösung im Kundenauftrag noch einmal erweitert.

Beim Übersichtsplan wird schon immer der Verlauf der Kabel so gespreizt, dass man auch in kleinen Maßstäben noch jedes Kabel getrennt sieht.

Was ist neu?

Vom Einspeisepunkt (z.B. ein Umspannwerk) bis zu den Hauptabnahmestellen (hier Mittelspannungsstationen) können ab jetzt die einzelnen Stromkreise farblich unterschieden werden. Dazu werden die vorhandenen Schaltzustände berücksichtigt und dynamisch bei der Generierung ausgewertet. Sollten mehrere Einspeisepunkte vorhanden sein, kann auch eine Einfärbung nach Einspeisern (Umspannwerk) erfolgen.

Die Darstellung ist auf die notwendigsten Elemente reduziert. Durch eine automatisierte Positionierung der Texte für Stationen und Masten, sowie eine Verdrängung der Leitungsgeometrie kann die Darstellung für verschiedene Maßstäbe individuell angepasst werden.

Mit der zusätzlichen Funktion zur Leitungsbeschriftung können Sie auch nachträglich noch weitere notwendige Informationen wie z.B. Material und Querschnitt im Planwerk einfügen.

Wie geht das?

Steuern können Sie das Ganze über einen Dialog. Dieser sieht im ersten Moment etwas kompliziert aus. Über den Button „Standard“ werden jedoch funktionierende Werte als Grundlage für das Feintuning gesetzt.

Die erweiterte Funktion geht dann in Kürze beim Kunden in Betrieb. 

Newsarchiv