Tipps & Kniffe

Shapefiles aufbereiten

Kennen Sie das auch: Sie werfen eine Shape-Datei in Moskito und sehen erst einmal gar nichts? Sie wissen aber, dass die Datei Daten enthält. Dann haben Sie wahrscheinlich eine Shape-Datei mit Punkten, welche nach dem Import keine graphische Ausprägung haben.

Welche Möglichkeiten Sie haben um diese Punkte nun sichtbar zu machen zeigen wir Ihnen im folgenden Video.

Vorgehensweise

Im ersten Schritt überprüfen Sie die Plangrenzen. Dafür gehen Sie im Menü auf Verwalten-> Pläne -> Grenzen anpassen. Die Grenzen werden nun an die Daten angepasst und angezeigt. Jetzt noch kurz den Maßstab und die Größe des Bereiches kontrollieren. Sind diese Werte plausibel und Sie sehen nach einem Klick in die Karte noch immer nichts dann gehen Sie weiter zum zweiten Schritt. Wird Ihnen ein identifiziertes Objekt angezeigt gehen Sie zum dritten Schritt.

Im zweiten Schritt gehen Sie im Menu auf Verwalten -> Optionen. Im erscheinenden Dialog Einstellungen gehen Sie zu dem Reiter Anzeige 2. Hier schalten Sie die Zeichenoptimierung aus und schließen den Dialog wieder. Wenn Sie nun in die Karte klicken wird das identifizierte Objekt angezeigt.

Im dritten Schritt gehen Sie im Menü auf Ansicht -> Ebenen. Im Ebenen schalten Dialog wählen Sie Ihren Plan aus. Anschließend gehen Sie zur Symbolauswahl für diese Ebene. Hier können Sie sich ein beliebiges Symbol auswählen. Zusätzlich sollten Sie noch den Referenzpunkt für das Symbol und die Symbolgröße wählen. Klicken Sie nun Übernehmen und Sie sehen an jedem Punkt Ihr gewähltes Symbol.

Sind bei Ihnen noch Fragen zu diesem Thema offengeblieben? Zögern Sie nicht mit uns in Kontakt zu treten.

Newsarchiv