Ortsnetz anlegen

Nein, wir haben das Versprechen nicht vergessen. Wie schon beim Anlegen eines Projektes angekündigt, hier nun endlich die Anleitung zum Anlegen eines Ortsnetzes.

Aber was ist ein Ortsnetz überhaupt?

Kurz gesagt:

Ein Ortsnetz ist eine Menge von Plänen, die für einen Ladebereich notwendig sind. Es wird über ein Muster bestimmt und die Pläne heißen dann alle XXX-*.

Klingt gut, aber…verstanden haben Sie wahrscheinlich nicht viel. Und Sie wissen noch immer nicht genau was ein Ortsnetz ist.

Fangen wir langsam mit dem Ladebereich an. Hierbei handelt es sich um einen geographisch festgelegten Bereich, z.B. das Gebiet einer Gemeinde, hier der Stadt Dortmund.
Diesem Bereich geben Sie einen Namen und ein eindeutiges Kürzel. Für Dortmund kann das Kürzel DO definiert werden.

Weiter geht es mit den Plänen. Unabhängig von der Applikation erhalten alle Plannamen nun dieses eindeutige Kürzel vorgesetzt. Um bei Dortmund zu bleiben:

  • Für Kataster wird ein Plan DO-Kataster.hdf angelegt
  • Für Wasser wird ein Plan DO-Wasser.hdf angelegt
  • usw.

Wenn Sie nun das Ortsnetz Dortmund laden, öffnet Moskito alle Pläne deren Name mit DO- beginnen.

Vorüberlegungen

Bevor Sie jetzt allerdings beginnen ein Ortsnetz anzulegen, sollten Sie ein paar Informationen über Ihre Daten parat haben.

  • besteht Ihr Bereich aus einem oder mehreren Orten
  • möchten Sie Orte oder Ortsteile einzeln zugreifbar haben
  • in welchem Koordinatensystem liegen Ihre Daten

Sie haben diese Informationen vorliegen? Gut. Nun weiter zum eigentlichen Anlegen.

Anlegen eines Ortsnetzes

Um ein Ortsnetz anlegen zu können benötigen Sie Administrator-Rechte. Das klingt erst einmal schwieriger als es am Ende ist.
Um Admin-Rechte zu erhalten gehen Sie in Menü zu Verwalten-Einstellungen-Administratormodus.

Ist vor dem Punkt Administratormodus schon ein Häkchen müssen Sie nichts weiter tun. Ansonsten klicken Sie auf den Menüeintrag und das Häkchen erscheint. Ist dieses Häkchen gesetzt haben Sie Admin-Rechte.

Im nächsten Schritt wählen Sie im Menü den Punkt Suchen-Ortsnetz aus. Über den nun erscheinenden Dialog können Sie später die angelegten Ortsnetze laden. Sind noch keine Ortsnetze angelegt ist der Dialog leer.

Zum Anlegen klicken Sie auf den Button Verwalten…

Im nächsten Dialog können Sie dann den Namen und das Kürzel bzw. das Präfix für Ihr Ortsnetz angeben. Sind bei Ihnen schon Ortsnetze vorhanden können Sie hier Name und Kürzel ändern oder auch das gesamte Ortsnetz löschen.

Sie sind mit dem Namen und dem Präfix für Ihr neues Ortsnetz zufrieden? Dann klicken Sie auf den Button Neu. Nicht erschrecken, es kommt schon wieder ein neuer Dialog. Aber jetzt kommt der interessante Teil!

Zusammen mit dem Dialog Bereich wählen wird auch eine Übersichtskarte von Deutschland geladen.

Der Dialog zum wählen des Bereiches besteht aus zwei Teilen.

Im oberen Teil können Sie das Koordinatensystem und eine Basiskarte für Ihren Bereich auswählen. Das Koordinatensystem wissen Sie ja schon. Jetzt stellt sich Ihnen evtl. noch die Frage nach dem Streifen und der Kartenbasis.

Im unteren Bereich sehen Sie die Koordinaten des aktuell angezeigten Bereiches. Durch Zoomen und Verschieben der Karte navigieren Sie zu Ihrem gewünschten Bereich.

Alternativ können Sie die Grenzen Ihres Bereiches, falls diese bekannt sind, auch direkt in den Feldern im Abschnitt Koordinaten eingeben.

Sind Sie mit Ihrem gewählten Bereich zufrieden? Dann können Sie im Dialog Ortsnetzsuche verwalten auf den Button Eintragen klicken.

Moskito legt nun den Projektbereich und die Suche für Ihr Ortsnetz an. Zudem werden in den Applikationen die Pläne für Ihr Projekt angelegt. Diese Pläne erhalten den von Ihnen definierten Präfix und die Ausdehnung Ihres Projektes.

Und schon haben Sie Ihr erstes Ortsnetz angelegt. Für weitere Ortsnetze wiederholen Sie die Schritte ab Namen und Kürzel wählen so oft bis Sie alle Ihre Netze eingerichtet haben.

Sie haben Probleme mit dem Anlegen eines Ortsnetzes oder weitere Fragen zum Thema? Dann zögern Sie nicht mit uns in Kontakt zu treten.

November 2019

Transformation im Bundesland Bayern

Viele Nutzer von Geodaten in Bayern stehen vor dem Problem, dass sie Daten transformieren müssen. Entweder die amtlichen Daten nach Gauß-Krüger oder ihre Bestandsdaten nach UTM. Für Nutzer der Datenformate DXF und DWG steht dafür unser Programm DXFGeoDat zur Verfügung.

Weiterlesen … Transformation im Bundesland Bayern

Update 6.40.313

Die neue Version 6.40.313 steht zum Download bereit. Sie enthält Anpassungen im Bereich SQLserver, ECW-Daten und ACADalkis. Daneben sind noch einige kleinere Änderungen durchgeführt wurden.

Weiterlesen … Update 6.40.313

Bald ist...

...Weihnachten

Weiterlesen … Bald ist...

Benutzertagung 2020

Die Moskito Benutzertagung 2020 wird in der Umgebung von Dortmund stattfinden. Der Termin und das Hotel stehen schon fest; weitere Informationen folgen.

Weiterlesen … Benutzertagung 2020