Abwassergebührensplitting

Die gesplittete Abwassergebühr trägt dazu bei, dass bei der Niederschlagswasserbeseitigung der jeweilige Verursacher die Kosten der Ableitung bezahlt.

Sie ist damit ein Beitrag zu mehr Gebührengerechtigkeit. Familien oder zum Beispiel Bewohner geschlossener Bebauungen werden in der Tendenz finanziell entlastet, da sie im Verhältnis geringere versiegelte Flächen im Vergleich zur Anzahl der Nutzer beanspruchen.

Mit Moskito Abwassergebührensplitting haben Sie vom ersten "Klick" eine komfortable und kostengünstige "Stand Alone Lösung".

Als Modul kann es auch ergänzend zur Applikation Kataster/ALKIS als eine effiziente Option zur Erfassung von Versiegelungsflächen für die Abwasser- Gebührenordnung implementiert werden.

Erfassung

Die Erfassung der versiegelten Fächen kann mittels Toolbar sowohl aus Planungsunterlagen der Vermessungs- und Grundbuchämter, als auch durch Digitalisierung auf Luftbildaufnahmen erfolgen.

• Dach, schräg, Dach, flach, Dach, grün
• Priv. Hof, Terrasse, Pflaster, Platten
• Privater Asphalt, Beton
• Private wasserdurchlässige Beläge
• Zisterne, Regensammler mit Kanal
• Schwimmbad, Teich
• Zisterne, Regensammler ohne Kanal

Die Flächenarten enthalten direkt die benötigten Abflussfaktoren und können bei Bedarf auch angepasst und erweitert werden.

Beim Erfassen werden automatisch die versiegelten Flächen für jedes Grundstück berechnet und in die Datenbank geschrieben.

Office-Integration

Moskito bietet die Kopplung an die vorhandene Office-Umgebung. GIS und Sachdaten können gemeinsam verwaltet werden.
So ist es beispielsweise möglich, die Daten für eine GIS-Analyse aus einem Office-Paket (z.B. Datenbank oder Tabelle) zu entnehmen und die Auswertung über die Textverarbeitung auszugeben.

Export und Serienbriefe

Berechnungsgrundlage ist die Grundstücksgröße, wie sie im Flurbuch ausgwiesen ist, und der so genannte Gebietsabflussbeiwert (GAB). Der Gebietsabflusswert berücksichtigt die bebauten und befestigten Flächen des Grundstücks, von denen das Niederschlagswasser direkt oder indirekt in die Entwässerung fließt.

Die Ergebnisse für jedes Grundstück können auch nach Excel exportiert sowie inklusive Grafik als Serienbrief a usgegeben werden, um die Grundstückseigentümer anzuschreiben.

Datenaustausch

Moskito kann nahezu alle gängigen Dateiformate im- und exportieren und ist somit problemlos in vorhandene Strukturen einzubinden.

Präsentation

Die Darstellung wird über Tabellen gesteuert,

Die Ausgabe an Bildschirm und Plotter ist identisch,

Farb- und Schwarzweißdarstellungen sind umschaltbar,

Die Präsentation der Daten kann über die WEB-A uskunft und WEB-GIS erfolgen.

Der Moskito Webserver stellt Grafik- und Sachdaten im Internet und Intranet bereit.

Er unterstützt Navigation, Suche, Präsentation und Auswahl der Ebenen, sowie das Drucken von Karten.

Drucken ist in beliebigen Formaten möglich (auch >A0).

Export als JPEG, TIFF u.ä. ist möglich.

Die Wahl des Ausschnitts kann sowohl manuell, als auch durch Angabe von Blattnamen erfolgen.

Beim automatischen Druck wird je nach Größe der Grundstücke automatisch der notwendige Maßstab zwischen 1:125 und 1:20000 gewählt.

Anwenderdefiniert können Rahmen, Kartennummerierung und Darstellung angepasst werden.

Darüber hinaus stehen vielfältige Möglichkeiten zur plangerechten Darstellung und Plotausgabe von Übersichts- und Bestandsplänen zur Verfügung.

Downloads



   

Preise

Edition Preis
ohne MWSt.
Preis
mit MWSt.
Demo dauerhaft kostenlos
Download
dauerhaft kostenlos
Download
Teil des Pakets Kommunalkataster siehe Link siehe Link
Teil des Pakets Energiekataster siehe Link siehe Link

Ihr Ansprechpartner

Herr Andreas Erdelmann

+49 (0)231-933 41-33

andreas.erdelmann@moskito-gis.de